Kategorie: Gesellschaft & Bildung

Ausbau und Pflege des Online-Archivs

MEMORO - Die Bank der Erinnerungen e.V.

MEMORO ist ein gemeinnütziges Zeitzeugenarchiv, Oral History, im Web. Zeitzeugen berichten zeitspezifisches auf ihrem Leben in mehrern kurzen Videos. Erfunden in Italien, nun in 16 Ländern online.

Tätigkeitsschwerpunkte:

MEMORO ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, den Erfahrungsschatz Älterer an Jüngere weiterzugeben, ein Online-Zeitzeugenarchiv der Oral History, dargestellt durch kurze Videos im Internet. Wir suchen Zeitzeugen über 60 aufwärts, die bereit sind vor der Kamera aus Ihrem Leben zu berichten und der Freigabe im Internet per Unterschrift zustimmen. Die Dauer der Aufnahmen beträgt ca. 2.5 Stunden und ist natürlich kostenfrei.
 Auf der Site der Initiative erzählen Menschen im Alter ab 60 Jahren in kurzen Videoclips, wie sie z. B. die Kriegs- und Nachkriegszeit erlebt haben, sie erzählen von gesellschaftlichen und politischen Ereignissen oder von ganz persönlichen Dingen wie dem ersten Kuss.

Stärken:

Der Verein fördert den Generationendialog, und führt Senioren ans Web heran. Junge Leute können ihre Eltern bzw. Großeltern interviewen, filmen und dies hochladen, nach inhaltlicher Prüfung schalten wir dies frei.

Kontakt

MEMORO - Die Bank der Erinnerungen e.V.
Dachauer Straße 123
80335 München
Deutschland
Webseite: http://www.memoro.org/de-de/

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Gesellschaft & Bildung

Adresse: Dachauer Straße 123 , 80335 München, Deutschland