Kategorie: Humanitäres Engagement im Ausland

Wie Kleinbäuer*innen dem Klimawandel trotzen

Klimawandel geht uns alle an! Das südliche Afrika ist besonders anfällig für die negativen Folgen des Klimawandels. Dies birgt in einer Region mit besonders hohem Bevölkerungswachstum und starker Abhängigkeit von Subsistenzwirtschaft viele Unsicherheiten für die Menschen. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnerorganisationen aus Mosambik, Namibia und Südafrika kämpfen wir gegen die Folgen des Klimawandels – über die Grenzen hinweg! Kleinbäuer*innen erhalten Saatgut und agrarökologische Kenntnisse, um sich besser selbst versorgen zu können und widerstandsfähiger zu werden. Gleichzeitig verankern wir nachhaltiges Wissen über die Umwelt. Die digitale Lernplattform bietet hierfür langfristige Lösungen zum Austausch, um den Kindern von heute auch morgen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Menschen in den entlegensten Gebieten werden so für Umweltschutz und den Umgang mit den Folgen des Klimawandels sensibilisiert. Mit ihrem Wissen gestalten sie alle selbstbestimmt ihre Zukunft!

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Humanitäres Engagement im Ausland

Adresse: Türrschmidtstraße 7-8 , 10317 Berlin, Deutschland