Kategorie: Sport

„Back to Competition“ reduziert verletzungsbedingte Karrierepausen

Das verbandsübergreifende Projekt Back to Competition ermöglicht Nachwuchsleistungssportlern an der Eliteschule des Sports in Nürnberg eine gezielte physiotherapeutische Begleitung, um die sportartspezifische Leistungsfähigkeit ihres Bewegungsapparats nach Verletzungen schneller & nachhaltiger wiederzuerlangen.
Bei einem Trainingspensum von bis zu 10 Trainingseinheiten / Woche mit zusätzlichen Wettkampfmaßnahmen am Wochenende, können die Sportschüler belastungsbedingte Verletzungen nicht ausschließen. Außerdem haben einige Sportarten mit direktem Körperkontakt oder hohen Geschwindigkeiten von sich aus ein höheres Verletzungsrisiko. Aus diesem Grund ist eine professionelle Versorgung und Betreuung der Athleten im Verletzungsfall notwendig. Dabei geht es vor allem um die Wiederherstellung der sportartspezifischen Leistungsfähigkeit vor der Verletzung, damit der Athlet möglichst rasch und ohne Risiko auf Folgeverletzungen in den normalen Trainingsbetrieb integriert werden kann.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Sport

Adresse: Bertolt-Brecht-Straße 39 , 90471 Nürnberg, Deutschland