Kategorie: Tierschutz

Bergung tödlicher Geisternetze um Rügen

In allen Meeren gibt es ein Problem mit der Meeresverschmutzung, u.a. auch durch Geisternetze. Geisternetze sind Fischernetze, die absichtlich zurückgelassen oder verloren gegangen sind und als tödliche Fallen – in den Meeresströmungen treibend – unselektiv und leider viel zu wirksam weiterfischen. Geschätzte 640.000 Tonnen Geisternetze töten jedes Jahr mehr als 136.000 Meereslebewesen. Eine Bedrohung für die Artenvielfalt! Die Ostsee ist unter anderem Heimat unserer einzigen heimischen Walart, des Schweinswals. Ihr Bestand ist permanent rückläufig! Bedroht sind die kleinen Wale z.B. durch die Stellnetzfischerei und den Unterwasserlärm. In der Ostsee gibt es, wie leider überall in den Meeren, auch ein enormes Problem mit Geisternetzen. Nach einer erfolgreichen Geisternetzbergung im Juni 2019, haben wir uns entschlossen um Rügen nun regelmäßig Geisternetze zu bergen. Die gesammelten Mittel sollen helfen, so viele Geisternetze wie nur möglich in der Ostsee zu bergen!

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Tierschutz

Adresse: Proraer Chaussee 50 , 18609 Ostseebad Binz / OT Prora, Deutschland