Kategorie: Tierschutz

Corona-Krise - eine Chance für einen schnelleren Forschungswandel

Die Erfahrung, insbes. mit den Vorgänger-Coronaviren SARS-CoV (2002) und MERS-CoV (2012) zeigt: Eine schnelle und zuverlässige Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen mit Tierversuchen ist nicht möglich! Dennoch werden Tierversuche jetzt wieder intensiviert – mit grausamsten Methoden!

Jetzt wird auch der große Fehler deutlich, tierversuchsfreie, humanbasierte Forschungsmethoden - wie menschliche 3D-Lungenmodelle und Multi-Organ-Chips - nicht ausreichend zu fördern (Förderanteil in D. < 1%) – obwohl diese ihre Leistungsstärke längst bewiesen haben.

Wir sind aktuell intensiv damit beschäftigt, wissenschaftlich fundiert aufzuzeigen, welche tierversuchsfreien Hightech-Methoden aussichtsreiche Ansätze bieten; alles, inkl. Online-Petition: https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/helfen/kampagnen/3144    Wir fordern, dass Deutschland endlich mehr Fördergelder in die leidfreie, moderne Forschung steckt. Dieses Ziel verfolgt unser Projekt, für das wir um Ihre Unterstützung bitten!

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Tierschutz

Adresse: Goethestraße 6-8 , 51143 Köln, Deutschland