Kategorie: Humanitäres Engagement im Ausland

Corona-Hilfe-Cleanups Kenia

Sana Mare

Wir helfen Menschen in Afrika und Asien, die in Armut leben. Die Hilfsgelder werden als Lohn für das Sammeln von Müll gezahlt. So verbinden wir Armutsbekämpfung und Umweltschutz. Wir ermöglichen Umweltschutz da, wo er am meisten nötig ist und am wenigsten stattfindet. Sana Mare ist ein Verein für Meeresschutz. Wir können die Zerstörung von Jahrzehnten nicht zurücksetzen aber wir können weitere Schäden vermeiden.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Um den Eintrag von Zivilisationsmüll in den Ozean nachhaltig zu reduzieren muss daher die Entfernung von unsachgerecht entsorgtem Müll mit der Reduzierung von Armut Hand in Hand gehen. Sana Mare e.V verfolgt darum den Ansatz der social cleanups. Der Verein organisiert Müllsammel- Aktionen an Stränden, Küsten und Flüssen in Afrika und Asien. Neben einer kleinen Anzahl freiwilliger Helfer werden die Arbeiten hauptsächlich von Frauen und Männern durchgeführt, die in Armut leben. Für die Teilnahme erhalten die Männer und Frauen einen fairen Tageslohn. Dieser liegt je nach Land und Region meistens zwischen 4,00 € und 6,00 €.
Seit Vereinsgründung 2020 haben wir über 14.000 kg Müll und über 70 Clan-ups gesammelt.

Stärken:

Wir fördern ehrenamtliches Engagement indem wir einen sicheren Rahmen für Aktivitäten schaffen. Mit unseren Projekten in Afrika bekämpfen wir Armut und Umweltverschmutzung gleichzeitig,

Kontakt

Sana Mare
Auf dem Königslande 10
22041 Hamburg
Deutschland
Webseite: https://www.sana-mare.org

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Humanitäres Engagement im Ausland

Adresse: Auf dem Königslande 10 , 22041 Hamburg, Deutschland